Dienstag, 3. August 2010

Sollen sie Kuchen essen


Paul Craig Roberts

Für Leute aus der oberen Mittelschicht ist es nicht unüblich, $ 20.000 oder $ 30.000 für eine große Hochzeit auszugeben. Bei Prominenten reicht diese Summe jedoch nicht einmal für das Hochzeitskleid oder für die Blumen.

Als der Countrymusicstar Keith Urban 2006 die Schauspielerin Nicole Kidman heiratete, kostete ihre Hochzeit $ 250.000. Diese große Summe macht sie keineswegs schon zu einer Prominentenhochzeit. Als der Multimillionär und Immobilienmogul Donald Trump das Model Melania Knauss heiratete, kostete die Hochzeit $ 1.000.000.

Die Hochzeiten von Madonna und Filmdirektor Guy Ritchie, Tiger Woods und Elin Nordegren und Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones trieben die Kosten für Prominentenhochzeiten auf $ 1,5 Millionen.


Tom Cruise und Katie Holmes steigerten auf $ 2.000.000.

Jetzt kommt die Politikertochter als Berühmtheit. Laut Medienberichten kostete die Hochzeit von Chelsea Clinton mit dem Investmentbanker Mark Mezvinsky am 31. Juli Papa Bill $ 3.000.000. Laut der Londoner Daily Mail belaufen sich die Gesamtkosten auf $ 5.000.000. Die zusätzlichen $ 2.000.000 werden anscheinend von den Steuerzahlern der Vereinigten Staaten von Amerika getragen als Ausgaben für den geheimdienstlichen Schutz des ehemaligen Präsidenten Clinton und ausländischer Staatsoberhäupter wie die Präsidenten von Frankreich und Italien und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair, die sich unter den geladenen Gästen befinden neben Barbara Streisand, Steven Spielberg, Oprah Winfrey, Ted Turner und Clinton-Freundin und Gönnerin Denise Rich, Gattin des von Clinton amnestierten Straftäters.

Ehe wir uns fragen, ob es politisch angebracht ist, eine derart extravagante Veranstaltung in Zeiten wirtschaftlicher Bedrängnis durchzuführen, wollen wir uns noch laut darüber wundern, woher ein armer Bub, der Governor von Arkansas und Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wurde, ein so großes Vermögen bekommen hat, dass er $ 3.000.000 für eine Hochzeit verjubeln kann.

Die Amerikaner haben keine Sammlung veranstaltet, um ihn für seinen Dienst an ihnen zu belohnen. Woher kam das Geld? Wem hat er wirklich in den acht Jahren seiner Amtszeit gedient?

Wie brachten Tony Blair und seine Gattin Cherie es zu einem jährlichen Einkommen von zehn Millionen Pfund (etwa $ 15 Millionen), nachdem er sein Amt verlassen hatte? Wem hat Blair in Wirklichkeit gedient?

Das sind keine höflichen Fragen, und sie werden selten gestellt.

Während Chelseas Hochzeitsgäste eine Hochzeitstorte um $ 11.000 verspeisen und Blumendekorationen im Wert von $ 250.000 bewundern, kämpft Lisa Roberts in Ohio, um Spenden für ihre Ausspeisung zu bekommen, um 3.000 Menschen mit Nahrung zu versorgen, deren finanzielle Eigenständigkeit durch Investmentbanker, Auslagerung von Arbeitsplätzen und unbezahlbare Kriege vernichtet worden ist. Die Amerikaner, die auf Lisa Roberts Ausspeisung angewiesen sind, leben in Wohnwagen und Autos. Diejenigen, die noch immer ein Dach über ihren Köpfen haben, leben gedrängt zu 14 Menschen pro Haushalt, laut der Chillicothe Gazette in Ohio.

Die Chillicothe Gazette berichtet, dass Lisa Roberts Ausspeisung „die Portionen pro Person auf die Hälfte reduzieren musste, um für jeden etwas zu haben, der es brauchte.“

Theresa DePugh stellte sich der Forderung und ließ die hungernden Ohioaner auf den Papiertellern ihrer Ausspeisung Botschaften an Präsident Obama schreiben, der gerade weitere $ 33 Milliarden bewilligt bekommen hatte, um sie für einen sinnlosen Krieg in Afghanistan zu verpulvern, der keinerlei Sinn hat außer der Bereicherung des Militär/Sicherheitskomplexes und seiner Aktienbesitzer.

Der Guardian (UK) berichtet, dass laut Berichten der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika eine Million amerikanische Kinder hungrig zu Bett gehen, während das Obama-Regime hunderte Milliarden hinauswirft, um Frauen und Kinder in Afghanistan und anderswo umzubringen.

Der Bericht des Guardian beruht auf einem Bericht des Landwirtschaftsministeriums der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika, der zum Schluss kommt, dass 50 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika - einer von sechs Einwohnern – im Jahr 2008 nicht genügend Nahrung kaufen konnten, um ihre Gesundheit erhalten zu können.

Der Minister im Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten von Amerika Tom Vilsack sagte, er erwarte, dass die Anzahl der hungrigen Amerikaner sich verschlechtert haben wird, wenn der Bericht 2010 herauskommt.

Heute lebt in der amerikanischen Supermacht einer von sechs Amerikanern von Lebensmittelmarken. In der großen amerikanischen Supermacht, die Billionen Dollars für die Erringung der Weltherrschaft verschleudert, sind 22% ihrer Bevölkerung arbeitslos und fast 17% der Bevölkerung abhängig von Sozialhilfe, damit sie überleben können.

Die Welt hat ein dermaßen totales Versagen von Regierung seit den letzten Tagen des römischen Reiches nicht erlebt. Eine Handvoll amerikanischer Oligarchen werden Megamilliardäre, während der Rest des Landes den Bach hinunter geht.

Und die amerikanischen Schafe bleiben ruhig.

erschienen am 2. August 2010 in > Foreign Policy Journal > http://www.foreignpolicyjournal.com/2010/08/02/let-them-eat-cake/

Übersetzung: antikrieg.com
Paul Craig Roberts war stellvertretender Finanzminister in der Regierung Reagan. Er ist Verfasser von „Supply-Side Revolution: An Insider‘s Account of Policymaking in Washington“ (Revolution der Anbieterseite: Bericht eines Insiders über Politik in Washington), von „Alienation and the Soviet Economy“ (Entfremdung und die sowjetische Wirtschaft) und von „Meltdown: Inside the Soviet Economy“ (Kernschmelze: Innenansicht der sowjetischen Wirtschaft), sowie gemeinsam mit Lawrence M. Stratton von „The Tyranny of Good Intentions: How Prosecutors and Bureaucrats Are Trampling the Constitution in the Name of Justice“ (Tyrannei der guten Absichten: Wie Strafverfolger und Bürokraten die Verfassung im Namen der Gerechtigkeit mit Füßen treten). Er war Co-Redakteur der Kommentarseite des Wall Street Journal und Mitherausgeber der National Review.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen