Samstag, 23. Juli 2011

Mindestens 87 Tote in Norwegen - Norweger Anders Behring Breivik (32), vermutlicher Attentäter von Oslo und Utøya

Während das größte deutsche und europäische rechtsextremistische Hetzblatt in gewohnter Manier den Verdacht für die Terrorakte in Norwegen auf islamische Kräfte lenkt, ist die norwegische Polizei ein Stück weiter. Bei dem 32-jährigen Anders Behring Breivik handelt es sich um einen eingeborenen Norweger der nationalistischem Gedankengut anhängt.

Die ersten Reaktionen gestern abend, wo sogenannte Journalisten in Direktsendungen, Al Quaida, 9/11, Gadaffi etc., als Drahtzieher ins Spiel brachten, konnten sich nicht lange halten, da es der norwegischen Polizei gelungen war den Attentäter lebend zu verhaften. Also blieb nicht viel Platz für die antiislamischen Verschwörungstheorien, die mit Beginn des 11. September 2001 in den "freien" Medien einer noch "freieren" Welt, ihren Einzug hielten.

Nun ja, wer den gekauften journalistischen Nullen und Nieten die unsere Gazetten und Medien bevölkern, überhaupt noch in Zweifelsfällen irgendwelchen Glauben schenkt, hat sich selbst einen Bärendienst erwiesen.

FH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen