Dienstag, 21. August 2012

Facebook-Revolutionärin: Katja Kippings Aufmarsch vor der russischen Botschaft in Berlin

Mowitz
Wer "solche Führungspersönlichkeiten" hat, muss sich vor dem politischen Gegner nun wirklich nicht fürchten. Katja Kipping, Aushilfsvorsitzende der Linken, als Freiheitsmahnerin vor der russischen Botschaft. Mit dem aus der Mottenkiste orangenfarbenener Werbebüros hervorgeklaubten Slogan: "Svobodu Pussy Riot", eindrucksvoll auf die Arme gekritzelt, zieht Kipping eine an Banalität kaum zu überbietende peinliche Nummer vor der russischen Botschaft ab. Das hätte die ehemalige FDJ-Propagandasekretärin Angela Dorothea Kasner, "70% war Opportunismus", nicht überzeugender zelebrieren können.

Wer von unzufriedenen S?PD-Wählern mit dem Gedanken spielen sollte die nächste Wahl zu einer radikalen Positionsveränderung nach links nutzen zu wollen, kann sich den Umweg über Die Linke ersparen, und direkt den Aufnahmeantrag bei der CSU stellen.

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de
Die Linke auf dem Weg in Friede Springers Wärmestube für politisch Verwirrte.

Wer hätte das gedacht? Obwohl die Entwicklung sich schon seit Jahren abzeichnete. Von antideutschen Neocons bis hin zu den Linken, die den Rassismus für sich entdeckt haben. So lange Piefke Meier das Heft des Handelns nicht selbst in die Hand nimmt, gilt George Orwells Erkenntnis verkrusteter Gesellschaften:
"Eine hierarchische Gesellschaft ist nur auf der Grundlage von Armut und Unwissenheit möglich. Die neue Variante ist die Vergangenheit, und keine andere Vergangenheit kann je existiert haben.Im Prinzip soll jede Kriegsanstrengung die Gesellschaft am Rande des Verhungerns halten. Der Krieg wird von den Herrschenden gegen die eigenen Untertanen geführt - und sein Ziel ist weder ein Sieg über Eurasien oder über Ostasien - sondern die Aufrechterhaltung der Gesellschaftsstruktur."
Die Linke ist endgültig in der Republik der Konzerne angekommen.

FH

Zum Thema
Gegenmeinung: Dietmar Bartsch-Kalauer: "Kann den Niedergang der Partei nicht länger mit ansehen".....
Wer hinter Pussy Riot steht.....
Pussy Riot - Feministinnen oder Schachfiguren?.....
Merkels Inszenierung zum Pussy-Riot-Urteil: Das Strafmaß bestimmen wir.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen