Donnerstag, 31. Oktober 2013

Bedeutungsvolle Handys

Mowitz
Die deutsche und europäische Politrukkaste befindet sich augenblicklich im Schüttelverkehr nach Washington. Hin und zurück, hin und zurück, hin und zurück.... Wichtiges steht auf ihrem Programm. Unerhörtes ist geschehen und belastet das Verhältnis zwischen Herrschaft und Knechten. Die Milliarden Menschen von denen der Große Bruder in seiner Sammelwut täglich millionfach Datensätze einsammelt, sind nicht das Problem für die Politrukkaste. Auch nicht die Millionen Deutschen die davon betroffen sind. Für die gilt die Auffassung welche die herrschende Klasse von ihnen hat: ihre Ansichten sind völlig bedeutungslos, da sie keinerlei negativen Folgen für die Machteliten nach sich ziehen.

Nun gehts ja um viel Wichtigeres. Es geht um Merkels Handy. Deutschlands Regierungschefin von Springers Gnaden und ihr Handy. Sie braucht es dringend um regieren zu können und sich zwanghaft, wie im Trancezustand, der Welt mitzuteilen. Sie, die mächtigste Frau der Welt, wo doch Putin jetzt schon den Obama als mächtigsten Mann auf Platz zwei verwiesen hat. Alles penibel von Forbes auf der jährlichen Bambi-Liste der Mächtigen aufgelistet. Dann muss es ja stimmen.

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de
Dabei dachte ich immer, mit Bertolt Brechts Schlussstrophe von Mackie Messer im Ohr, dass die Mächtigen eher unter dem lichtscheuen Gesindel zu finden sind, als unter den Politruk-Lichtgestalten.

Denn die einen sind im Dunkeln
Und die andern sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht.


Nicht nur Spekulanten-Könige wie George Soros, der das britische Pfund 1992 aus dem damaligen Europäischen Währungssystem hinausspekulierte, oder Warren E. Buffet, "es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen," halten sich, gemessen an Lichtgestalten wie Merkel und Obama, doch eher im Verborgenen auf. Dafür ziehen sie an den Strippen des Finanzmarktes, und lassen die Obamas und Merkels gehörig nach ihrer Pfeife tanzen.

Oder auch die kranken Hirne der Geheimdienste, denen deutsche und europäische Politiker, als wäre es eine Lemminge-Wanderung, z. Z. ihre Aufwartung machen. Klar, die wissen alles über uns und unsere Lichtgestalten; dürfen es aber nicht preisgeben, da sie im Verborgenen tätig sind. Das deformiert zwar die Seele, macht sie aber richtig mächtig.

FH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen