Donnerstag, 24. Juli 2014

Panik im Imperium - Holland heute: Sippenhaft für Putins Tochter

Mowitz
Antirussische Hetze des westlichen Abendlandes weiß sich keinen anderen Rat mehr. Russlands Präsident Vladimir Putin, bevorzugtes Hassobjekt des Wall Street Kapitals, zeigte sich wenig genervt von den hektischen Hass- und Lügentiraden, einer geballten veröffentlichten Meinungsmacht, die mit ihrer fadenscheinigen Kampagne, wegen des bis heute unaufgeklärten Abschusses einer Boeing 777 der Malaysian Airlines über eine Kampfzone der Ukraine, für sehr viel heiße Luft sorgte. Da sich die Lügen immer wieder schnell als mutmaßliches Geschwätz entpuppten, waren Korrekturen im Stundentakt angesagt. Beweise gab es nicht, wie ein geknickter Obama eingestehen musste.

Putin betrieb unterdessen Realpolitik mit seinen BRICS-Partnern und hat dabei womöglich die beunruhigende Vision einer chinesisch-russischen Allianz im Auge, die zu einer expansiven Symbiose aus Handel und Gewerbe in weiten Teilen der eurasischen Landmasse miteinander verbundens ist – auf Kosten der Vereinigten Staaten. China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wiedereröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Gleichzeitig kündigte man an, nicht nur seinen Handel vom Dollar abzukoppeln, sondern auch den Verkauf seines Erdöls und Erdgases in Zukunft nur noch in Rubel oder der Währung des jeweiligen Handelspartners abzuwickeln.

Ein Ende des Dollars als Weltreservewährung ist in Sicht - und damit das Ende einer unipolaren Herrschaft des Wall Street Kapitals.

Wen wundert es da, dass die Holländer Putins Tochter Maria (29) "mutmaßlich" ausweisen wollen, wenn man Meldungen westlicher Horrorblätter noch glauben darf. Sippenhaft gab es in Deutschland zuletzt im Dutzendjährigen Reich. Danach kam der Untergang. Die Hektik in Washington und bei seinen europäischen Vasallen lassen vermuten, dass klare Gedanken und eine gemäßigte Strategie, eher Mangelware in einer Zeit mit Auflösungserscheinungen ist. Nach der Auflösung der Sowjetunion vor etwa 23 Jahren, nun die Auflösung des Imperiums und seines Wall Street Kapitals? Die Luft zum atmen würde um etliche Schadstoffe sauberer.

FH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen