Montag, 19. Januar 2015

Die Einleitung einer Voruntersuchung des Internationalen Strafgerichtshofs zu möglichen israelischen Kriegsverbrechen lehnen die Herren des Planeten ab

Wechsel zwischen Angriff und Feuerpause im Gaza-Konflikt

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Nach Einleitung einer Voruntersuchung zu möglichen israelischen Kriegsverbrechen durch den Internationalen Strafgerichtshofs (ICC) in Den Haag, fordert Israel unter anderem auch Deutschland auf “die Finanzierung des ICC einzustellen”. Israel erklärte den ICC als unnötig und nicht repräsentativ. Washington verurteilte ebenfalls die ICC-Entscheidung.

Letzten Freitag teilte der ICC mit, er werde unvoreingenommen und unabhängig Verbrechen untersuchen, die eventuell während des israelischen Angriffs auf Gaza im Juli und August 2014 stattgefunden haben könnten. Über 2.100 Palästinenser und 70 Israelis haben den israelischen Angriff auf Gaza mit dem Leben bezahlt. Die UN und unterschiedliche Menschenrechtsorganisationen gehen davon aus, dass zirka 75 Prozent der palästinensischen Opfer Zivilisten waren.

Mehr auf RT Deutsch >>>

FH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen