Samstag, 12. Dezember 2015

Marschbefehl aus Washington in Berlin angekommen: Tornados reichen nicht aus

Mowitz
Der Blaue Brief aus Washington verhieß nichts gutes. Dachten doch die starken Marketenderinnen der Berliner Koalitionsregierung, Angela Merkel und Röschen von der Leyen, sie hätten zur Unterstützung der gescheiterten Nahostpolitik des Wall Streets Kapitals mit einigen Fototornados und 1200 Bundeswehrsoldaten genug getan um im US-Auftrag internationales Völkerrecht zu brechen.

Nun fordern die Herren des Universums mehr militärische Unterstützung von ihrem deutschen Vasallen gegen ihre sich anscheinend immer selbstständiger machenden IS-Ableger. Es darf wohl angenommen werden, dass die Bundesregierung auch alles menschenunmögliche tun wird um internationales Völkerrecht weiter zu brechen und damit die angestrebte Rolle als "Gestaltungsmacht im Nahen und Mittleren Osten" einnehmen zu dürfen. Der Preis für das deutsche Volk wird hoch sein, für seine Obrigkeit nicht. Größere Machtansprüche Deutschlands in der Weltpolitik sind nicht für lau durchzusetzen. Dazu bedarf es einer hemmungslosen Kriegspolitik, die die Menschlichkeit mit Füßen tritt und an deren Ende auch der wirtschaftliche Bankrott stehen wird.

Am beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwung der alten BRD hat auch die militärische Zurückhaltung in jenen Jahren in hohem Maße beigetragen. Ein Umstand, den man nicht gern im Vordergrund öffentlicher Betrachtungen diskutiert.

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Natürlich wird es Washington nicht nur bei einem "Blauen Brief" belassen. Viele Forderungen werden noch nachgereicht und Washington wird darauf bestehen, dass seine Vasallen sie bis zum letzten Komma und im Namen des Weltkapitalismus erfüllen werden.

Kein Wort wird darüber verschwendet wer für den IS-Schlamassel verantwortlich ist. Nur Russland hat als bedeutende Weltmacht, dessen Wort auch Gewicht hat, auf die Zusammenhänge zwischen IS und dem Westen hingewiesen, ohne dass es in der lügnerischen westlichen Manipulationsspresse auch nur den Ansatz einer Empörungswelle ausgelöst hat.

Die Verkommenheit westlicher Werteindustrie wird nur noch durch die Produktion von ihren für Chaos erzeugenden und benötigten Terrorbanden übertroffen.

FH

Kommentare:

  1. Für mich ist es sowie so fragwürdig wie eine verlauste Person, wie die von Leyen, mit im Grunde NULL WISSEN über Verteidigung, Krieg, Soldaten, Angriff als Verteidigungsministerin vereidigt werden konnte. Im übrigen bezweifle ich auch, dass Sie den Doktor Titel zu recht trägt! Dä hätte auch die Mutti von Ali, dem Nachbarn neben an, sicherlich mit mehr Bewusstsein gehandelt und auch Entscheidungen getroffen. Diese angebliche Kinderwurfmaschine soll nun unsere Freiheit in Syrien verteidigen. Hat diese Dame noch alle beisammen?

    AntwortenLöschen
  2. Seit wann werden politische Ämter nach Qualifikation vergeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat mit dem Ende der Steinzeit aufgehört zu existieren. Währernd der Steinzeit wurde der höchste Häuptling immerhin noch nach Raufbold-Kriterien eingesetzt. Der physisch stärkste wurde Bandenanführer. Keine intelligente Qualifikation, aber immerhin eine Qualifikation. Heute haben wir Merkel oder Bush. Auch eine Qualifikation?

      Löschen
  3. Der letzte der es wagte, sich den Amis zu widersetzen war Schröder und schwupps, war er weg vom Fenster! Ihre grenzenlose Willfähigkeit hat die damalige Oppositionsführerin "von der Merkel" bei Bush in Washington öffentlich bekundet und ist damit der eigenen Regierung ganz offiziella in einmaliger Weise in den Rücken gefallen. Das hat den Amis sehr gefallen und drum durfte sie es dann machen. Seitdem erfüllt sie deren Wünsche wie eine Leibeigene und wird deshalb von diesen Spaßvögeln regelmäßig zur mächtigsten Frau der Welt erklärt und alle Amis kringeln sich vor Lachen dabei...

    AntwortenLöschen
  4. Die USA ist gegen IS und Russland angeblich auch ....und Russland ist angeblich eine Weltmacht deren Wort ein Gewicht hat .... wer käpft eigentlich gegen wen ....seht den keiner dass Seit 9/11 Nine Eleven alle gegen den ISlam hetzten und muslimischen Staaten angreifen und Morden ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yildirim, das ist seit einigen Jahren ganz offensichtlich. Ich denke aber nicht, dass es mit der Religion selbst zu tun hat, eher damit dass speziell in Ländern mit muslimischer Gesellschaft sehr viele Recourcen und andere Reichtümer vorhanden sind, die noch nicht genutzt wurden. Du musst eins zugeben, in Ländern mit muslimischer Gesellschaft leben die Menschen sehr bescheiden. Wie bekommt man jedoch Menschen einer anderen Kultur, daher die westliche Gesellschaft dazu, Länder mit muslimischer Gesellschaft anzugreifen. Jo, man verteufelt diese Menschen und schreibt diesen schlechte Taten zu. Die Saud Familie sind nach meiner Ansicht keine Muslime, eher denke ich dass sie den Zionisten zuzurechnen sind. Leider ist die Bevölkerung zu schwach sich von diesen Zionisten zu lösen. Ein Blick nach Afrika und einem wird ganz schlecht. Aus Afrikanischen Boden werden Gold, Diamanten, Uran und andere weltvolle Materialien gefischt und die Menschen dort müssen hungern. Warum? Da hat sich die westliche Gesellschaft schon breit gemacht und unterdrückt die Schwarzen mit Waffengewalt. Die Boko Haram steht doch sicherlich auch auf der Gehaltsliste der Amerikaner, genauso wie IS und sonstige terroristischen Organisationen. Es sind halt Werkzeuge. Ein weiterer Blick nach Bangladesh. Vieles aus deinem Kleiderschrank wird aus diesem Land stammen und du hast sicherlich auch viel bezahlt, jedoch sind die Arbeiter dort dem hungertot nahe. Warum? Die Politiker dieser Länder haben sich korrumpiert und die westlichen Mächten ergeben. Was möchte ich damit sagen? Es gibt Länder, die noch Ihre Freiheit vom westlichen Kapitalismus bewahren wollen und genau diese Länder sind moslemisch. Opps. Indien ist auch ein sehr interessantes Land mit einer interessanten Geschichte. Was meinst du, welche Religion nahezu 90% der Maharajas (Könige) des Ländes hatten…. Jetzt gibt es noch nicht einmal einen Nachkommen, da diese von den Kolonialisten allesamt, damit auch Babies, gemeuchelt wurden. Dies ist aber eine sehr lange Geschichte ….

      Löschen