Sonntag, 20. März 2016

Die Verheißungen des Kapitalismus: "Wer unten ist, bleibt unten"

Die Armut sinkt in Deutschland um 0,1%
Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Fratzscher: Meine Wahrnehmung war immer, dass wir in einer sozialen Marktwirtschaft leben: Wer sich anstrengt, der bringt es zu etwas. Das ist aber, wenn man sich die Daten etwas genauer anschaut, eine Illusion. Wir sind längst eine Klassengesellschaft oder sogar eine Kastengesellschaft. Es ist für Kinder aus sozial schwachen Familien in fast keinem anderen Land in Europa so schwierig aufzusteigen. Weiterlesen Zeit >>>

Aus den Hinterzimmern gezerrt

Clinton war als Außenministerin eine Architektin der TPP und nannte es damals den »Goldstandard« für Handelsabkommen. Angesichts ihrer Präsidentschaftskandidatur entdeckte sie plötzlich ihre Opposition zu dem Deal. Doch als Gattin des US-Präsidenten William »Bill« Clinton hatte Hillary Clinton noch aktiv für das Nordatlantische Freihandelsabkommen NAFTA zwischen Kanada, den USA und Mexiko geworben. Dessen verheerende Bilanz treibt die Opposition gegen TPP an. »NAFTA, unterstützt von der Ministerin, kostete uns landesweit 800.000 Arbeitsplätze«, kritisiert ihr parteiinterner Konkurrent Bernie Sanders. Weiterlesen jW >>>

Crashtest für die EU
Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen