Mittwoch, 13. April 2016

Fluchtursachen: Al-Nusra erhält rund um die Uhr Waffenlieferungen aus Erdoğans Türkei

Mowitz
Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums versorgt Erdoğans Türkei extreme Terrorgruppen, in ihrem Terror gegen Syrien mit illegalen Waffenlieferungen. Laster fahren rund um die Uhr über die Grenze.
"Lkw-Kolonnen fahren regelmäßig aus der Türkei in jene Gebiete Syriens, die unter Kontrolle des Al-Qaida-Ablegers al-Nusra und der Terrorgruppe Ahrar al-Scham stehen....." Sputnik
Es ist dieselbe Türkei, die sich für ihre Mitverursachung der Flüchtlingswellen über Europa, dieses Verbrechen von der EU, mit freundlicher Unterstützung der deutschen Bundesregierung, auch noch mit 6 Mrd. Euro vergolden lässt.

Das ist der vielbelogene "Bürgerkrieg" der in Syrien tobt, angefeuert mit Nato-Waffen und von Waffenbrüdern die auch, zusammen mit Deutschland, Mitglieder in der North Atlantic Terrorist Organization sind. Die Opfer die der Staatsterrorismus der westlichen "W(ä)rtegemeinschaft" in Syrien bisher gefordert hat, wird nach neueren wissenschaftlichen Studien jetzt mit 470 000 anstatt der bislang gehandelten 250 000 Toten angegeben. Hinzu kommen 7,6 Millionen Binnenflüchtlinge. Und jeder der nur ein Quäntchen Verstand im Kopf hat, sollte sich nicht durch die widerliche W(ä)rte-Propaganda beeinflussen lassen, es seien Assads Fassbomben die dafür verantwortlich wären. Ursächlich verantwortlich für jedes einzelne Opfer des Terrors in Syrien, sind diejenigen die Syrien überfallen haben. Syrien hat sich nicht selbst überfallen, falls sich jemand das dummerweise hat einreden lassen. Merke: Der moderne Krieg hat wirtschaftliche Ursachen. Auch der Terror gegen Syrien hat wirtschaftliche Ursachen und ist zudem zutiefst unsittlich.

Die Traumkanzlerin aller Deutschen, die "wir-schaffen-das-Angela-Merkel", ist z. Z. fest in der Hand des Mannes vom Bosporus, Recep Tayyip Erdoğan, der auch schon, an Merkel vorbei, an der deutschen, grundgesetzgeschützten Meinungsfreiheit rüttelt und Frau Merkel erschreckt ihren Sprecher Seibert vorschickt und beschwichtigend sagen lässt, dass die Grundwerte des Grundgesetzes unverhandelbar seien........

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Donnerlittchen auch Frau Merkel. Man sieht sie im Augenblick noch weniger in den Medien als es früher in der Vor-Erdoğan-Ära schon der Fall war, als sie bei Meinungsverschiedenheiten Ihre Gegner durch die hohe Kunst des Aussitzens mürbe machte.

Ich habe schon oft meine unerhebliche Meinung über die Bundeskanzlerin zum Ausdruck gebracht. Sie ist erheblich in ihrem Amt überfordert. Besonders wenn sie gezwungen wird, Konflikte öffentlich auszutragen und nicht in geheimen Hinterzimmern der Politik. Das kam auch bei ihrem öffentlichen Bekenntnis auf einer CDU-Wahlveranstaltung zum Vorschein, als sie für den Ausverkauf demokratischer Rechte durch den Abschluss eines TTIP-Abkommen mit den USA warb: "Um das beste Verhandlungsergebnis zu erzielen, könne man nicht alles veröffentlichen".

Bundeskanzlerin Angela Merkel - die große Schweigerin. Bei ihr wird schon Satire zur Staatsaffäre. Einer Kunstgattung von der schon Kurt Tucholsky 1929 sagte: "Satire hat eine Grenze nach oben: Buddha entzieht sich ihr. Satire hat auch eine Grenze nach unten. In Deutschland etwa die herrschenden faschistischen Mächte. Es lohnt nicht – so tief kann man nicht schießen.

Ist Merkels Deutschland wieder auf dem Weg zurück in 1929?
"Kerle wie Mussolini oder der Gefreite Hitler leben nicht so sehr von ihrer eignen Stärke wie von der Charakterlosigkeit ihrer Gegner.

Um mich herum verspüre ich ein leises Wandern. Sie rüsten zur Reise ins Dritte Reich". Kurt Tucholsky
FH

Mehr zum Thema von Kurt Tucholsky:
Wofür?.....

1 Kommentar:

  1. Es ist unerträglich, wie die Herrschenden in dieser Welt hausen. Nicht weil sie nicht genug haben, nein das irrsinnige ist weil sie zuviel haben und diese "zuviel" zementieren wollen. Unerträglich ist auch, wie die Betrogenen und noch satten dies alles hinnehmen. Eigentlich jenes Spiel, welches die Herrschaftshäuser seit Jahrtausenden spielen indem sie auf Lügen, Dummheit und Religion setzen. Und damit dies so bleibt, wird alle paar Jahre auf "Bildungsreform gesetzt.

    AntwortenLöschen