Mittwoch, 4. Mai 2016

AFD-Niedergangspropheten

Karikatur:© Kostas Koufogiorgos, www.koufogiorgos.de

Zu den Krisen des Kapitalismus gehören Börsencrash, schnellere Verarmung der Ärmeren und beschleunigtes Reicherwerden der Reichen. Sozialdarwinismus, Rassismus und nationalistische Hetze sind die erprobtesten Mittel imperialistischer Ideologie zur Ablenkung, zur Schwächung von Protest und Spaltung möglichen Widerstands. Insofern geschah Erwartbares. Neu war und ist: Deutschland ist einfaches, ausgeplündertes Mitglied der EU und der Euro-Zone, wie die AfD-Patrioten und ihr völkischer Anhang behaupten, es ist aus der Krise als das mit weitem Vorsprung stärkste Land beider Gemeinschaften hervorgegangen. Das unterschlagen AfD und erst recht die dort zum Zug gekommenen Krawallchauvinisten, die »den« Islam als Invasions- und Besatzerideologie, als Hauptgefahr für ihren reinen Glauben und »die« Deutschen als ewige Opfer darstellen....

Weiterlesen >>> junge Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen